Schippenbeil


Schippenbeil heißt heute Sepopol und liegt unweit südlich der Oblast Kaliningrad. Heute leben etwa 2.000 Menschen in Schippenbeil, welches zu Polen gehört.

Schippenbeil wurde im 13.Jahrhundert vom Deutschen Orden gegründet. Der Name geht zurück auf Ludwig von Schippen, einen Befehlshaber des damaligen Deutschen Ordens.

Zu Beginn des 2.Weltkrieges hatte Schippenbeil etwa 3.500 Einwohner. Sehenswert ist die gotische Michaeliskirche.

Sie haben Bilder oder Infos zu dieser Stadt? Bitte melden bei redaktion@masure.de! Danke!

- Ferien in Masuren, Urlaub in Masuren, Ferien in Ostpreussen, Ferien in Polen und Urlaub in Polen sind Erholung pur! -