Hohenstein


Im Jahre 1906 wurde in Hohenstein der bekannte Schauspieler Albert Lieven geboren, der im Jahre 1971 verstarb. Lieven spielte bis zuletzt in vielen Filmen. Interessant: Albert Lieven arbeitete während des 2.Weltkrieges als Reporter für die Englische BBC.

Die Gründung Hohensteins geht auf den Deutschen Orden zurück. Hohenstein hat eine grosses Maß an historischer Geschichte erlebt, da es unweit des Tannenbergs liegt. Dieser Ort was oftmals Schauplatz für große Schlachten. Hierzu zählte unter anderem auch der Sieg Paul von Hindenburgs gegen die Russische Armee im 1.Weltkrieg. Für Hindenburg wurde schliesslich auch, am Tannenberg, ein gewaltiges Monument errichtet, wo er 1934 feierlich beigesetzt wurde. Zum Ende des 2.Weltkrieges wurde dieses Monument, auf Befehl Hitlers, gesprengt.

Heute leben in Hohenstein etwa 14.000 Einwohner. Zu Beginn des 2.Weltkrieges waren es lediglich in etwa 4.000 Menschen, die Hohenstein besiedelten. Die Stadt gehörte damals zum Landkreis Allenstein.

Hohenstein wurde im Januar 1945 von der Roten Armee eingenommen und gehört heute zu Polen.

Sie haben Bilder oder Infos zu dieser Stadt? Bitte melden bei redaktion@masure.de! Danke!

- Ferien in Masuren, Urlaub in Masuren, Ferien in Ostpreussen, Ferien in Polen und Urlaub in Polen sind Erholung pur! -